SPEZIAL-WORKSHOP:
CROWD SAFETY & RISK ANALYSIS

Der dreitägige Workshop richtet sich an Personen, die die Bewegung von Menschen bei Großveranstaltungen planen, steuern und eventuell sogar zu verantworten haben.

 

Der anerkannte Experte auf dem Gebiet der Crowd Sience, Prof. Dr. Keith Still untersucht stetig die wachsende Zahl von Zwischenfällen bei Veranstaltungen bei denen Menschen zu Schaden kommen. Anhand von den Teilnehmern auszuarbeitenden Beispielen wird ein entsprechendes Verständnis zur „Sicherheit der Masse“ und wie es zu gefährlichen Zwischenfällen kommen kann vermittelt.

Um solche Zwischenfälle zu minimieren oder vielleicht sogar zu verhindern hat Prof. Still verschiedenen Ansätze zur Risikoanalyse und Notfallplanung entwickelt. Diese Tools und Methoden werden im Rahmen des Workshops vorgestellt und geübt.

Der Kurs schließt mit einer Teilnahmebestätigung ab, welche als Nachweis der Kenntnisse über Crowd Safety dient. Nebenbei ist dieser Kurs auch die Voraussetzung für das Crowd Safety Masterstudium an der Manchester Metropolitan University und gilt nach Absolvierung der 3 Tage als Studienzulassung.

Inhalte:

  • Understand and anticipate crowd risks for a wide range of places of public assembly
  • Identify crowd risks during event planning, event licensing/permitting and event operations.
  • Document and present crowd safety management plans and dynamic risk assessments.
  • Apply crowd risk analysis techniques during events.

Dozent:

Prof. Dr. Keith Still, Manchester Metropolitan University

Termin:

Mo., 27.03.- Mi., 29.03.2017
täglich 9-18 Uhr

Kosten:

€ 825,– inkl. 20 % USt.

Veranstalter:

Competence Center Event Safety
Management und 4mation event- & securityconsulting gmbh

Kurssprache:

Englisch

KURSANMELDUNG:

Name*: 
Firma: 
Email*: 
Adresse: 
Telefon:
Anmerkungen/
Fragen:

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Anreise:

Donau-Universität Krems
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems an der Donau

SPEZIAL WORKSHOP

DOZENT

Prof. Dr. Keith Still
Manchester Metropolitan University